Navigation ein/aus

Erdkunde

Durch die Arbeit im Erdkunde-Fachseminar sollen die Kompetenzen des Lehrerhandelns in allen schulischen Handlungsfeldern fachspezifisch (weiter-)entwickelt werden. Dabei stehen im ersten Quartal grundlegende Fragen des Unterrichtens im Fokus. Leistungsmessung und Bewertung bilden (neben anderen Themen) einen Arbeitsschwerpunkt im 2. Quartal, in dem für die Referendarinnen und Referendare der bedarfsdeckende Unterricht beginnt. Im weiteren Verlauf der Ausbildung werden verschiedene Fachthemen (u.a. zu den Schwerpunkten Steuerung von Lernprozessen, Werteerziehung oder Unterrichtsprojekte) bearbeitet. Grundlegende Themen werden im Verlauf der Ausbildung im Sinne eines Spiralcurriculums erneut aufgegriffen und vertieft. Es bleibt Raum, um auf individuellen Ausbildungsbearf der Referendarinnen und Referendare einzugehen.

 

Das Kerncurriculum für Erdkunde steht Ihnen zum Download zur Verfügung.

Fachleiter: Raimund Piening (Grabbe-Gymnasium, Detmold)

Foto_Piening

Weitere Behörden und Einrichtungen

Ministerium für Schule und Bildung NRW Bezirksregierungen Landesprüfungsamt

© 2013 - 2018 Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Detmold