Navigation ein/aus

Sport

Aufgabe der Seminararbeit im Fach Sport soll es sein, Sportunterricht in seiner großen Vielfalt und Komplexität erfahrbar und begreifbar zu machen. Dabei steht grundsätzlich die Frage im Vordergrund, was genau einen guten und gelingenden Sportunterricht ausmacht? Wie soll das Verhältnis von Theorie und Praxis aussehen, damit der Charakter eines Bewegungsfaches noch erhalten bleibt?

Bei der Planung, Durchführung und Auswertung von Sportunterricht und seinen Teilaspekten werden wir (die Lehrerinnen und Lehrer in Ausbildung zusammen mit den Fachleitern) uns auch immer wieder in die Rolle der motorisch Handelnden begeben müssen, um Lernprozesse aus der Innensicht zu begreifen.

Zentrale thematische Schwerpunkte unserer Fachseminararbeit sind unter anderem:

- Richtliniengemäße Stundenkonzeptionen 

- Sicherheits- und Rechtsfragen im Sportunterricht

- Leistungsbewertung

- zielführende Gesprächsführung im Sinne reflektierter Praxis

- Planung und Initiierung problemorientierter und selbstständiger Lernprozesse

- Differenzierung und individuelle Förderung

- Bewegungsbeobachtung/Bewegungskorrektur

- funktionaler und fachspezifischer Medieneinsatz 

- Offene und geschlossene Konzepte im Sportunterricht

- Lehr- und Lernmethoden

- Auswertung von Sportunterricht

- Inklusion

- Sportspielvermittlungsmodelle

- Soziales Lernen im Sportunterricht

- Reflexive Koedukation

- Sport als Abiturfach

- Planung von sportlichen Schulveranstaltungen

 

 Das Kerncurriculum für Sport steht Ihnen zum Download zur Verfügung.

 

 

 Fachleiter Sport:

 Tim Mergelkuhl (Oberstufenkolleg, Bielefeld)

 Matthias Mohrhoff (Gymnasium Steinhagen)

 

 

Weitere Behörden und Einrichtungen

Ministerium für Schule und Bildung NRW Bezirksregierungen Landesprüfungsamt

© 2013 - 2018 Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Detmold